Mission

Three Austrian Universities of Technology - One Force - United Through Excellence

mehr

Die drei Technischen Universitäten Österreichs, die Technische Universität Wien, die Technische Universität Graz und die Montanuniversität Leoben, haben 2010 den Verein "TU Austria" gegründet. Dieser technisch-naturwissenschaftliche Verbund umfasst mehr als 45.300 Studierende, 5.300 Graduierte und 9.800 MitarbeiterInnen.

Die TU Austria-Universitäten bündeln ihre Kräfte und nutzen Synergieeffekte, um gemeinsam mehr in Forschung, Lehre und Hochschulpolitik zu erreichen und mit geballter Kompetenz als starke Partner für Wirtschaft und Industrie zu überzeugen.

mehr

NEWS | TU Graz | 13.09.2019

Vom Orbit aus betrachtet ist alles viel genauer

Mehrere Personen: In der Mitte steht ein Mann mit kurzen Haaren und einer Brille. In der Hand hält er einen kleinen Ball, der wie eine Erdkugel aussieht. Dahinter stehen zwei Frauen mit ebenfalls dunklen Haaren. Dahinter stehen drei Männer.

Torsten Mayer-Gürr vermisst die Erde. Und obwohl sein Schreibtisch in der Grazer Steyrergasse steht, fliegt sein Messgerät über 400 Kilometer hoch...

mehr

NEWS | TU Wien | 13.09.2019

Meilensteine auf dem Weg zur Atomkern-Uhr

Zwei Forschungsteams gelang es gleichzeitig, den lang gesuchten Kern-Übergang von Thorium zu messen, der extrem präzise Atomkern-Uhren ermöglicht. Die...

mehr

NEWS | TU Graz | 12.09.2019

Interspeech-Tagung 2019: Alexa und Siri zu Gast in Graz

Zwei Silhouetten, dazwischen der Titel der Konferenz "Interspeech 2019"

Auf Einladung der TU Graz konferieren Internetgiganten, digitale Weltmarktführer und die AI-Forschungselite von 15. bis 19. September über neue...

mehr

NEWS | TU Graz | 12.09.2019

Die Schönheit der Defekte

Ein Mann steht in einem Stiegenhaus. Er trägt einen grauen Pullover und ein karriertes Hemd.

Peter Hadley will verstehen, welche Defekte welche Eigenschaften in einem Material hervorrufen – was macht den Rubin rot, wie fließt Elektrizität in...

mehr

NEWS | TU Wien | 03.09.2019

ERC-Grant für Benedikt Schwarz

Winzige Sensoren zum Aufspüren chemischer Substanzen entwickelt Benedikt Schwarz mit Hilfe von „optischen Frequenzkämmen“ aus Laserlicht. Dafür wurde...

mehr

NEWS | TU Wien | 02.09.2019

Einzelne Atome als Katalysatoren

Gareth Parkinson (links) und Jakub Zdenek vom Institut für Angewandte Physik der TU Wien im Labor

Indem man einzelne Metallatome auf passende Weise in eine Oberfläche einbaut, lässt sich ihr chemisches Verhalten anpassen. Das ermöglicht neue,...

mehr

NEWS | TU Wien | 29.08.2019

Hochwasser wird vom Klimawandel bestimmt

Ein großes internationales Forschungsprojekt unter Leitung der TU Wien konnte erstmals nachweisen, dass der Klimawandel das Ausmaß von...

mehr

NEWS | TU Wien | 27.08.2019

Mit Wasserstoffautos sind die Klimaziele nicht zu erreichen

Portrait M. Schrödl und Elektroauto im Hintergrund

Wasserstoffautos sind keine Alternative zur Elektromobilität, sagt Prof. Manfred Schrödl von der TU Wien. Nur in bestimmten Nischen der Mobilität ist...

mehr

NEWS | TU Wien | 26.08.2019

TU Austria Innovations-Marathon 2019 in Alpbach: Energy Boost Innovation

Die große Abschlusspräsentation des TUA Innovations-Marathons 2019 mit allen Beteiligten auf der Bühne

24 Stunden nonstop an realen Aufgabenstellungen von Unternehmen arbeiten und bei den Alpbacher Technologiegesprächen mit Innovationskraft überzeugen:...

mehr

NEWS | TU Wien | 26.08.2019

Alpbach: TU Austria macht Cybersecurity zum Thema

Hinten (v.l.n.r.): Michele Loi, Mattheo Maffei, Edgar Weippl, Dominik Engel, Joe Pichlmayr, Vorne: Elke Standeker, Marjo Rauhala, Katharina Krombholz, Elisabeth Schludermann, Stefan Mangard

TU Austria, ein Zusammenschluss von TU Wien, TU Graz und Montanuniversität Leoben, veranstaltet eine Breakout-Session über IT-Sicherheit bei den...

mehr