Starke Premiere: TU Graz und „Nanyang Technological University“ in Singapur starten gemeinsames Joint PhD-Programm

TU-Rektor Hans Sünkel unterzeichnete kürzlich eine Kooperationsvereinbarung mit der Nanyang Technological University in Singapur, der weltgrößten und gleichzeitig eine der weltbesten Technischen Universitäten. Mittelpunkt dieser Kooperation ist ein Joint PhD-Programm im Bereich Informatik, das künftig nicht nur Studierende, sondern auch die Lehre beider Universitäten miteinander verbinden soll. Das neue Doktoratsstudium ist das erste seiner Art an der TU Graz und ermöglicht einen Abschluss an beiden Universitäten.

Gemeinsam Lehren und Forschen, und das interkontinental: Die TU Graz wird künftig im Rahmen eines gemeinsamen Doktoratsprogramms mit der Nanyang Universität in Singapur, der größten Technischen Universität der Welt, enger zusammenarbeiten. Gemeinsam mit seinem Gastgeber und Amtskollegen, Provost Freddy Boey Yin Chiang, unterzeichnete TU-Rektor Hans Sünkel die neue Universitäts-Kooperation. „Die TU Graz baut damit ihre Verbindungen zum technologisch, wirtschaftlich und wissenschaftlich stark aufstrebenden Raum Südostasien weiter aus“, erklärt TU-Rektor Hans Sünkel und betont: „Das dreijährige Doktoratsprogramm auf dem Gebiet der Informatik ist das erste Joint Degree Doctoral Programm an der TU Graz, und dies mit einer Spitzenuniversität.“

Abschluss an zwei Universitäten

Absolventen des neuen PhD-Programms erhalten Abschlüsse an beiden Universitäten. Voraussetzung ist jedoch ein jeweils einjähriger Forschungsaufenthalt an der jeweiligen Einrichtung. Angestrebter Start ist – mit insgesamt vier Plätzen – das erste Quartal 2012. In weiterer Folge soll diese Kooperation erstmals auf zwölf Plätze ausgeweitet werden.

Rückfragehinweis:

Mag. Alice Senarclens de Grancy
Pressesprecherin
E-Mai: alice.grancy(at)tugraz.at
Telefon: +43 (0) 316 873 6006
Mobil: +43 (0) 664 60 873 6006