TU Graz: Jubiläumsjahr startet mit Ball der Technik

Unter dem Motto „Technik begeistert: 200 Jahre Wissen – Technik – Leidenschaft“ steht der diesjährige Ball der Technik im Jubiläumsjahr der TU Graz am 28. Jänner 2011. Die „Technik zum Angreifen“ präsentiert sich den Ballgästen im so genannten Zeit-Raum mit Meilensteinen aus der Geschichte und Zukunfts-Visionen der TU Graz, und gewährt so einen Einblick in die historische und aktuelle Forschungsarbeit. Ebenfalls an das Thema des Balles angelehnt ist die Polonaise, die mit einer Mischung aus Kaiserwalzer und Tango auf 200 Jahre Tradition zurückblickt.

„Alles Technik" heißt es auch heuer wieder am traditionellen Ball der Technik. Nur, dass man in diesem Jahr ein besonderes Fest begeht. „Eine Universität feiert Geburtstag und alle feiern mit: 200 Jahre TU Graz geben Anlass, das Tanzbein zu schwingen, aber auch gute Gespräche über gemeinsame Erfolge oder Visionen für die Zukunft zu führen", freut sich Hans Sünkel, Rektor der TU Graz und betont: „Wir blicken stolz in die Vergangenheit und schauen optimistisch in die Zukunft: auf visionäre Erkenntnisse und Entwicklungen, die unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hervorbringen." Die Veranstaltung gilt als Treffpunkt für Studierende genauso wie für Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft und stellt damit einen fixen Höhepunkt der steirischen Ballsaison dar.

Zeit-Raum: Technik begeistert

Einen besonderen Höhepunkt stellt heuer der Schauraum „Zeit-Raum" dar, in dem sich die Ballgäste auf eine Zeitreise der besonderen Art begeben können. Gezeigt wird eine umfangreiche Sammlung von Dokumenten, Plänen, Personen, Gebäuden und Aktivitäten, die zeigen, wie sich die TU Graz seit 1811 zu dem entwickelt hat, was sie heute ist: Eine Universität mit ausgezeichnetem Ruf, mit Lehre und Forschung auf höchstem Niveau. Im Zentrum der Zeitreise stehen aber auch zukunftsweisende Visionen der TU Graz. Wissenschafter aus den Bereichen Materialwissenschaft, Mobilität, Biotechnologie, Informationstechnologie sowie Konstruktion und Design gewähren einen Einblick in ihre Forschungsarbeit. Weitere Programmschwerpunkte bilden ein virtueller Rundgang durch den Campus sowie die eigens für das Jubiläumsjahr gedruckten TU Graz-Postkarten, welche die Ballgäste mit Jubiläumsgrüßen versehen noch am Ball verschicken können - die TU Graz übernimmt die Portokosten.

Tanz-Raum: Technik tanzt

Ganz im Zeichen der 200 Jahre steht auch die Doppelpolonaise, die von den Grazer Tanzschulen Kummer am Hilmteich und Conny&Dado choreographiert wird. Der „Kaiserwalzer" als Hauptthema des Eröffnungstanzes soll neben dem TU-Jubiläum vor allem an die 200jährige Walzertradition erinnern. Musikalisch umrahmt wird die Ballnacht durch zahlreiche Orchester und Musikgruppen: Im Stefaniensaal sorgen das Tanzstreichensemble des Grazer Stadtorchesters und Scream für Tanzmusik, im Steiermarksaal Montevideo und die Legendary Daltons für heiße Rhythmen. Die Mitternachtseinlage verspricht eine atemberaubende Artistik-Darbietung der MamboJambo Kenya Boys. Bis in die frühen Morgenstunden kann in der HTU-Balldisco getanzt und gefeiert werden.

Die TU Graz veranstaltet den Ball der Technik gemeinsam mit der Kammer der Ziviltechniker für Steiermark und Kärnten, dem Landesverein Steiermark des Österreichischen Ingenieur- Architektenvereins, Hochschülerinnen und Hochschülerschaft der TU Graz und alumniTUGraz1887, dem Absolventenverein der TU Graz.

Ball der Technik 2011: „Technik begeistert"?
Termin: Freitag, 28. Jänner 2011
Einlass: 19.45 Uhr
?Beginn: 21.00 Uhr?
Ort: Grazer Congress
Information und Kartenbestellung:
www.BallderTechnik.at
o ffice(at)balldertechnik.at

Hotline für den Kartenverkauf: 0316 873 5299

Pressekarten gegen Vorbestellung an der Abendkassa

Treffpunkt Presse: Fototermin um 20.10 Uhr im „Zeit-Raum“ (1. Stock)

Rückfragen und Pressekarten:
Mag. Ulla Lehrmayer
Öffentlichkeitsarbeit
Email: ulla.lehrmayer(at)tugraz.at
Telefon: +43 (0) 316 873 6054