TUG: Architektur-Fakultät präsentiert „GAM.07 Zero Landscape“

Klimawandel, die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Rohstoffen sowie der zunehmende Bedarf an erneuerbaren Energieformen wirken sich gravierend auf die Gestaltung künftiger Gesellschaften aus. Das Grazer Architekturmagazin „GAM“ stellt deshalb Landschaft und Umwelt in den Mittelpunkt seiner siebten Ausgabe, die am Freitag, 15. April 2011, an der TU Graz präsentiert wird. Den Abendvortrag hält Laura Baird vom Office for Metropolitan Architecture in Rotterdam.

GAM.07 legt das Augenmerk auf eine Entwicklung, in der die umgebende Landschaft selbst zum Anlass und Impulsgeber massiven gesellschaftlichen Wandels wird, zum so genannten „active agent" künftiger Entwicklungen. „Zero Landscape. Unfolding Active Agencies of Landscape" lautet daher der Titel der neuesten Ausgabe des Magazins, das die Architektur-Fakultät der TU Graz einmal im Jahr im renommierten Springer-Verlag herausgibt.

Bühne für die aktuelle Architektur-Debatte

GAM versteht sich als Bühne, auf der kontroverse Positionen in der aktuellen Architekturdebatte auf wissenschaftlich hohem Niveau dargestellt werden. Zudem will man den Diskurs über Architektur auch über die Grenzen des Fachs hinaus fördern. Die Initiatoren sehen sich dabei bewusst hoher Qualität verpflichtet: Das Redaktionsteam wählte internationale Beiträge zu aktuellen Positionen zum Thema aus. Der „Call for Papers" für die achte Ausgabe läuft bereits: Die im Frühjahr 2012 erscheinende Nummer widmet sich unter dem Titel „Dense Cities" der immer dichteren Besiedelung von Städten und damit einem weiteren brisanten Thema des internationalen Architektur-Diskurses.

Präsentation GAM.07: „Zero Landscape. Unfolding Active Agencies of Landscape"
Termin: Freitag, 15. April 2011, 19 Uhr
Ort: Aula der TU Graz, Rechbauerstraße 12/1, 8010 Graz

GAM.07 Zero Landscape. Unfolding Active Agencies of Landscape 2011. Broschiert EUR 19,95 ISBN: 978-3-7091-0536-8 / Springer Verlag

Rückfragen:
Mag.art. Dr.phil. Daniel Gethmann
Institut für Architekturtheorie, Kunst- und Kulturwissenschaften
Email: daniel.gethmann(at)tugraz.at
Telefon: +43 (0) 316 873 6279