Universitätsrat der TU Wien komplett

Marianne Kusejko, Geschäftsführerin der SIGMATEK GmbH und Co KG ist das 7. Mitglied. Veit Sorger wurde wieder zum Vorsitzenden gewählt.

Rektorin Sabine Seidler, Johanna Stachel, Heribert Nacken, Veit Sorger, Christof Sommitsch, Barbara Oberhauser, Senats-Vorsitzender Emmerich Bertagnolli (Hinweis: Sabine Herlitschka war zur konstituierenden Sitzung via Skype zugeschaltet und ist deshalb n

Rektorin Sabine Seidler, Johanna Stachel, Heribert Nacken, Veit Sorger, Christof Sommitsch, Barbara Oberhauser, Senats-Vorsitzender Emmerich Bertagnolli (Hinweis: Sabine Herlitschka war zur konstituierenden Sitzung via Skype zugeschaltet und ist deshalb nicht auf dem Bild.)

Am 23. April 2018 fand die konstituierende Sitzung des neuen Universitätsrats der TU Wien statt. Die drei vom Senat entsandten Mitglieder Johanna Stachel, Barbara Oberhauser, Heribert Nacken und die drei von der Bundesregierung bestellten Mitglieder des Universitätsrates Veit Sorger, Sabine Herlitschka, Christof Sommitsch haben sich auf Marianne Kusejko als 7. Mitglied verständigt.

Veit Sorger wurde abermals zum Vorsitzenden des Universitätsrats der TU Wien gewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Sabine Herlitschka, Vorstand für Technik und Innovation der Infineon Technologies Austria AG, gewählt.

Mag.iur. Marianne Kusejko ist Geschäftsführerin der Unternehmensgruppe SIGMATEK und verantwortet die Bereiche Finanzen, Personal, Recht und Organisation. Die Salzburgerin ist seit 1988 beim Familienunternehmen und war an der Gesellschaftsgründung und dem Aufbau von SIGMATEK beteiligt. Kusejko ist weiters Mitglied in den Verwaltungsräten der international gegründeten Tochtergesellschaften (Deutschland, Schweiz, USA, Indien, China, Südkorea). Die Juristin ist zudem Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Salzburg, der Industriellenvereinigung Salzburg und Mitglied im Aufsichtsrat der Salzburg Research Forschungsgesellschaft.

 

Die Mitglieder des Universitätsrats

(alphabetisch)

  1. DI Dr. Sabine HERLITSCHKA, MBA, Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies Austria AG
  2. Mag. Marianne KUSEJKO, Geschäftsführerin Sigmatek GmbH und Co KG
  3. Prof. Dr.-Ing. Heribert NACKEN, RWTH Aachen, Professor für Ingenieurhydrologie sowie Rektoratsbeauftragter für Blended Learning an der RWTH Aachen
  4. Dipl.-Ing. Dr.techn. Barbara OBERHAUSER, OMV AG, Head of HSSE Middle East & Africa
  5. Univ.-Prof. Priv.-Doz. DI Dr. Christof SOMMITSCH, Univ.-Prof. an der TU Graz
  6. Dr. Dr. h. c. Veit SORGER, ehem. Präsident der Industriellenvereinigung
  7. Prof. Dr. Johanna STACHEL, Professorin am Physikalischen Institut der Universität Heidelberg

 

Fotodownload

Website des Universitätsrats 

 

Aussenderin und Rückfragehinweis:
Bettina Kunnert, MAS
Pressesprecherin
Technische Universität Wien
T: +43-1-58801-41024
pr(at)tuwien.ac.at