Wozu brauchen wir Natur?

Die Natur ist viel mehr als nur ein Rohstofflieferant. Der Umweltforscher Prof. Michael Depledge wird an der Technischen Universität Wien im Rahmen der ARA Lectures den Blick auf den Wert der Natur schärfen.

Wien (TU). - Eine grüne Umgebung beeinflusst das menschliche Verhalten und trägt zur Gesundheit bei – das wurde mittlerweile von vielen Studien belegt. Der britische Gesundheits- und Umweltforscher Prof. Michale Depledge ruft daher dazu auf, die Umwelt in diesem Sinn als Dienstleister für unser Wohlbefinden zu sehen. Die Natur liefert nicht nur Rohstoffe mit eindeutigem finanziellen Wert, sondern auch Lebensqualität - Biodiversität, gesunde Luft zum Atmen, frisches Wasser zum Schwimmen.

In Zeiten, in denen nach neuen Konzepten abseits des BIP geforscht wird, die "Nachhaltigkeit" oder "Zufriedenheit" in volkswirtschaftliche Berechnungen einfließen lassen, erhalten die Forschungsergebnisse von Prof. Depledge große Aktualität.

Diskutieren Sie mit ihm bei der kommenden ARA Lecture:

"The Value of Nature" mit Prof. Dr. Michael Depledge am Montag, dem 6. Dezember 2010, um 17.00 Uhr im Festsaal der Technischen Universität Wien 1040 Wien, Karlsplatz 13 (Vortrag in Englischer Sprache)

Um Anmeldung unter aralectures@tuwien.ac.at wird gebeten.

Prof. Dr. Michael Depledge ist eine weltweit anerkannte Koryphäe auf dem Forschungsgebiet „Umwelt als Ressource“. Er ist Professor für Umwelt und Gesundheit am Peninsula College of Medicine and Dentistry, UK. Darüber hinaus ist er Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats für Umwelt und Klimawandel des Siebten Rahmenprogramms für Forschung und technologische Entwicklung der Europäischen Kommission.

Mit den ARA Lectures bietet das Center for Sustainable Technology der TU Wien in Kooperation mit der ARA AG einen neuen Ort der Information, der Inspiration und des Austauschs mit herausragenden internationalen ReferentInnen aus dem Spektrum des Ressourcenmanagements und der Nachhaltigen Entwicklung. Die ARA Lectures werden in regelmäßigen Abständen abgehalten, um energetische, materielle, ökonomische und humane Ressourcen als Themen zu behandeln.

Rückfragehinweis:
Univ.Prof.Dipl.-Ing.Dr. Helmut Rechberger
Institut für Wassergüte, Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft
Technische Universität Wien
Karlsplatz 13, 1040 Wien
Telefon: +43-1-58801-22645
he lmut.rechberger(at)tuwien.ac.at