In 2010 the three Austrian Universities of Technology, the Vienna University of Technology, the Graz University of Technology, and the Montanuniversitaet Leoben founded "TU Austria". This association, which focuses on the field of science and engineering, has more than 45,300 students, 5,300 graduates and 9,800 members of staff.

The TU Austria-Universities join forces and use synergy effects in order to accomplish more in research, teaching and higher-education policy and to be convincing as a strong partner in the industrial and economic sectors with their cumulative expertise.

 

more

NEWS | TU Wien | 10/29/2019

Bio-Chip untersucht mechanische Verletzungen

Ein Bio-Chip im Labor an der TU Wien

Was passiert, wenn lebendes Gewebe mechanisch beschädigt wird und sich wieder regeneriert? Auf einem Chip kann man das nun genau untersuchen, durch...

more

NEWS | TU Wien | 10/25/2019

Ausgezeichnet: "Familie & Beruf" an der TU Wien

Die TU Wien hat beim Landeswettbewerb "Familie & Beruf" den 1. Platz in der Kategorie "Öffentlich-rechtliche Unternehmen und Institutionen" erreicht...

more

NEWS | TU Wien | 10/23/2019

Intelligente Kühltransporte – mit Regelungstechnik der TU Wien

Trailer mit Kühlaggregat vor blauem Himmel

Warentransporte im gekühlten LKW werden durch eine Zusammenarbeit der TU Wien und den Unternehmen Liebherr-Transportation Systems GmbH & Co KG und dem...

more

NEWS | TU Wien | 10/21/2019

Bioprinting: Lebende Zellen im 3D-Drucker

So breiten sich die Zellen in der 3D-Struktur aus: Links Woche 1, Mitte Woche 3, rechts Woche 5. Oben eine dreidimensionale Anordnung, unten eine einzelne Schicht.

Mit einem neuen Verfahren der TU Wien lassen sich lebende Zellen in feine Strukturen aus dem 3D-Drucker einbauen – extrem schnell und hochausflösend.

more

NEWS | MU Leoben | 10/21/2019

Publikation in Nature Communication

Porträtfotos von Dr. Phillip Dumitraschkewitz (links) und Assoz.-Prof. Dr. Stefan Pogatscher

Die Aushärtung von Metallen wurde bereits Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckte. 110 Jahre später konnte Dr. Phillip Dumitraschkewitz nun in seiner...

more

NEWS | TU Wien | 10/16/2019

Rasterkraftmikroskopie: Mikrosysteme für Highspeed-Aufnahmen

An der TU Wien wurde eine neuartige Messspitze für die Rasterkraftmikroskopie entwickelt, die eine hohe Messgeschwindigkeit erlaubt und sogar...

more

NEWS | MU Leoben | 10/16/2019

Gemüse aus dem städtischen Umfeld

Grafische Darstellung der möglichen Nutzung von Kläranlagen für einen in der Grafik direkt daneben platzierten Gemüseanbau

Immer mehr Menschen zieht es in die Städte – die Versorgung der wachsenden Bevölkerung mit Agrarprodukten ist eine große Herausforderung. Besonders in...

more

NEWS | TU Wien | 10/15/2019

Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine...

more

NEWS | TU Wien | 10/14/2019

TU Wien vergibt Porsche-Preis: Kamerasystem macht LKW sicherer

Bei der Preisverleihung: Rektorin Sabine Seidler, für die Preisträger Uwe Baake und Werner Lang waren Stephan Kramb und Jan Snel anwesend, rechts davon: Hans Michel Piëch, Wolfgang Porsche.

Ein Kamerasystem, das Außenspiegel am LKW ersetzt und für mehr Sicherheit sorgt, wurde nun mit dem Porsche-Preis der TU Wien ausgezeichnet.

more

NEWS | MU Leoben | 10/11/2019

Große Versuchsreihe zu ReWaste4.0

Gruppenfoto vom "ReWaste4.0"-Projektkonsortium auf dem Versuchsgelände in St. Michael

Im Rahmen des größten österreichischen durch die FFG und das Land Steiermark geförderten Abfallprojektes, des K-Projektes „Recycling and Recovery of...

more