TU Austria - 4TU Kooperation als internationales Vorbild für die Schaffung eines österreichisch-niederländischen Wissenschaftsnetzwerks

Auf Initiative der österreichischen Botschaft in Den Haag und dem BMBWF wurde am 22.03.2019 ein "Netzwerk österreichischer und niederländischer Universitäten, Wissenschaft und Forschung" ins Leben gerufen.

Bei dieser Auftaktveranstaltung wurden konkrete Maßnahmen zur Intensivierung der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Österreich und den Niederlanden im Wissenschaftsbereich besprochen. 

Auf Einladung von Heidemaria Gürer (österreichische Botschafterin in Den Haag) waren die TU Austria Rektoren Wilfried Eichlseder (Montanuniversität Leoben) und Harald Kainz (Technische Universität Graz) sowie Elke Standeker (Generalsekretärin der TU Austria) gemeinsam mit den 4TU Rektoren Tim van der Hagen (Delft University of Technology) und Arthur Mol (Wageningen University & Research) sowie Ijsbrand Haagsma (Secretary General 4TU.Federation) zu Gast in Den Haag, um die bestehende TU Austria - 4TU Kooperation der technischen Universitäten der beiden Länder vorzustellen, welche dem neuen bilateralen Wissenschaftsnetzwerk als Vorbild diente."

Die Besichtigung von ESA/ESTEC in Noordwijk gewährte interessante Einblicke in die europäische Weltraumforschung.

TU Austria - 4TU Kooperation als internationales Vorbild für die Schaffung eines österreichisch-niederländischen Wissenschaftsnetzwerks

Auf Initiative der österreichischen Botschaft in Den Haag und dem BMBWF wurde am 22.03.2019 ein "Netzwerk österreichischer und niederländischer Universitäten, Wissenschaft und Forschung" ins Leben gerufen.

Bei dieser Auftaktveranstaltung wurden konkrete Maßnahmen zur Intensivierung der bilateralen Zusammenarbeit zwischen Österreich und den Niederlanden im Wissenschaftsbereich besprochen. 

Auf Einladung von Heidemaria Gürer (österreichische Botschafterin in Den Haag) waren die TU Austria Rektoren Wilfried Eichlseder (Montanuniversität Leoben) und Harald Kainz (Technische Universität Graz) sowie Elke Standeker (Generalsekretärin der TU Austria) gemeinsam mit den 4TU Rektoren Tim van der Hagen (Delft University of Technology) und Arthur Mol (Wageningen University & Research) sowie Ijsbrand Haagsma (Secretary General 4TU.Federation) zu Gast in Den Haag, um die bestehende TU Austria - 4TU Kooperation der technischen Universitäten der beiden Länder vorzustellen, welche dem neuen bilateralen Wissenschaftsnetzwerk als Vorbild diente."

Die Besichtigung von ESA/ESTEC in Noordwijk gewährte interessante Einblicke in die europäische Weltraumforschung.

Credit Sitzungsbilder: Österreichische Botschaft in Den Haag

Credit Sitzungsbilder: Österreichische Botschaft in Den Haag